Strafrecht

Strafrecht 300x300

Pflichtverteidiger Berlin – Pflichtverteidigung durch einen auf Strafrecht spezialisierten Rechtsanwalt

In geeigneten Fällen werde ich auch als Pflichtverteidiger in Berlin und Brandenburg tätig. Im Folgenden gebe ich Ihnen einen Überblick zu häufig gestellten Fragen zum Thema Pflichtverteidigung, die sich immer wieder im Rahmen meiner Tätigkeit stellen. Was ist ein Pflichtverteidiger? Ein Pflichtverteidiger ist ein Rechtsanwalt, der dem Beschuldigten von einem Gericht beigeordnet wird. Dies tritt […]

Strafrecht 300x300

Raubdelikte nach §§ 249 ff StGB

Unter einem Raub wird in der Alltagssprache ein Diebstahl verstanden, den der Täter mit Gewalt oder mittels einer Drohung begeht. Der Gesetzgeber qualifiziert Raub nach § 249 StGB im Wesentlichen ähnlich. Auch im juristischen Sinne handelt es sich bei Raub um ein zweitaktiges Delikt. Raub besteht demnach aus einem Diebstahl (§ 242 StGB) unter Anwendung […]

Strafrecht 300x300

Sachbeschädigung nach §§ 303 StGB

In einer Stadt wie Berlin ist Sachbeschädigung quasi allgegenwärtig: Illegale Graffiti an Hauswänden, auf Zügen oder an öffentlichen Plätzen gehören mindestens ebenso sehr zum Stadtbild wie durch Vandalismus mutwillig zerstörte oder beschädigte Parkbänke, Leihfahrräder oder Pkw. Tatsächlich geht die Zahl der Sachbeschädigungen jedoch seit Jahren zurück. Dennoch zählt nach wie vor jede zehnte Straftat in […]

Strafrecht 300x300

Strafbefehlsverfahren

Sollten Sie einen Strafbefehl erhalten haben, so rate ich Ihnen, schnellstmöglich einen auf Strafrecht spezialisierten Rechtsanwalt zu kontaktieren. Sie haben nur zwei Wochen Zeit, um etwas gegen diesen Strafbefehl zu tun. Rufen Sie mich gerne an und vereinbaren Sie einen kurzfristigen unverbindlichen Termin! Im Folgenden präsentiere ich Ihnen ein paar Informationen zum Strafbefehlsverfahren. Die Ausführungen […]

Strafrecht 300x300

Urkundenfälschung nach §267 StGB

Urkundenfälschung nach § 267 begeht, wer „zur Täuschung im Rechtsverkehr eine unechte Urkunde herstellt, eine echte Urkunde verfälscht oder eine unechte oder verfälschte Urkunde gebraucht.“ Im Fall einer Verurteilung droht eine Geld- oder Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren, in schweren Fällen (§ 267 Abs. 3 StGB) ist die Geldstrafe ausgeschlossen, die Haftstrafen liegen zwischen 6 […]

Strafrecht 300x300

Verteidigung im Jugendstrafrecht

Begehen Jugendliche (14-17 Jahre) oder Heranwachsende (18-20 Jahre) Straftaten, so kommt das Jugendstrafrecht als Sonderrecht zur Anwendung. Was Juristen unter dem Begriff Jugendstrafrecht verstehen, ist im Wesentlichen im Jugendgerichtsgesetz (JGG) geregelt. Zunächst dient das Jugendstrafrecht ebenso wie das allgemeine Strafrecht dem Schutz von Rechtsgütern. Das bedeutet, dass die Straftatbestände des StGB auch für Jugendliche oder […]

Strafrecht 300x300

Wucher nach § 138 BGB und dessen Strafbarkeit nach § 291 StGB

Beispiele für Wucher kennt vermutlich jeder von uns: Schlüsseldienste, die für ihre Leistungen überzogen hohe Rechnungen stellen Onlineshops, die für ihre Ware das Vielfache des üblichen Preises verlangen Makler, die Räume weit über dem Durchschnitt der ortsüblichen Vergleichsmieten vermieten Geldverleiher, die Menschen in Notlage überteuerte Zinsen aufbürden Alltagssprachlich bezeichnen wir etwas als Wucher, wenn für […]