Ihr Anwalt für Strafrecht und Steuerstrafrecht in Berlin und bundesweit – Dr. Ulrich Lehmann LL.M.

Haben Sie eine Vorladung zur Polizei oder von der Steuerfahndung erhalten? Ist Ihnen eine Anklage oder ein Strafbefehl zugestellt worden? Wurde bei Ihnen zu Hause oder in Ihrem Unternehmen durchsucht? Gab es eine Festnahme? Haben Sie Ärger mit dem Finanzamt?

Dr. Ulrich Lehmann, LL.M. – Ihr Anwalt für Steuerstrafrecht in Berlin

Sie brauchen jetzt einen im Strafrecht bzw. im Steuerstrafrecht kompetenten Anwalt, der Ihre Rechte schützt! Und das zu fairen und transparenten Kosten!

Als Strafverteidiger berate und verteidige ich meine Mandanten engagiert in allen Bereichen des Strafrechts – sowohl in Berlin als auch bundesweit. Ich sehe meine Aufgabe darin, die Rechte meiner Mandanten zu schützen – egal welcher Vorwurf ihnen gemacht wird.

Als Anwalt für Steuerrecht wehre ich unberechtigte Forderungen seitens des Finanzamts ab oder sorge für deren Verringerung.

Rufen Sie mich an und führen Sie ein kostenfreies Erstgespräch mit Ihrem Anwalt für Straf- und Steuerrecht

Rufen Sie mich gleich an unter Telefon: 030 254 200-0 und vereinbaren Sie einen unverbindlichen und kostenlosen Termin für ein Erstgespräch. Sie können mir auch telefonisch oder per Mail an lehmann@weimann-meyer.de eine Rückrufbitte zukommen lassen! Ich rufe Sie innerhalb von 24 Stunden zurück. Garantiert!

So finden Sie meine Kanzlei für Steuerrecht und Strafrecht in Berlin-Tiergarten

Meine Kanzlei befindet sich in der Kurfürstenstraße 56 in 10785 Berlin-Tiergarten in der Nähe des berühmten Einstein Stammhauses und dem Nollendorfplatz. Von den U-Bahnhöfen Nollendorfplatz (U1, U3, U4) und Kurfürstenstraße (U1, U3) sind es nur jeweils wenige Gehminuten.

Parkplätze sind in unmittelbarer Umgebung problemlos zu finden. Angefallene Parkgebühren erstatte ich Ihnen gern.

Rechtsgebiete meiner Kanzlei

Als Spezialist für Strafrecht, Steuerstrafrecht und Wirtschaftsstrafrecht bin ich bestens gerüstet für Auseinandersetzungen mit der Staatsanwaltschaft und den Strafgerichten, mit der Polizei und den Ordnungsbehörden sowie mit dem Finanzamt und dem Zoll. Besonders häufig vertrete ich Mandanten in den folgenden Rechtsgebieten:

  • Steuerstrafrecht: leichtfertige Steuerverkürzung, Steuerhinterziehung, Schädigung des Umsatzsteueraufkommens, Umsatzsteuerkarussell u.v.m.
  • Wirtschaftsstrafrecht: Betrug, Untreue, Compliance Beratung, Insolvenzdelikte, Mindestlohnunterschreitung, Vorenthalten und Veruntreuen von Arbeitsentgelt, Geldwäsche, Schmuggel, Urkundenfälschung etc.
  • Allgemeines Strafrecht: gefährliche Körperverletzung, Diebstahl, Raub, Beleidigung, Umweltdelikte, falsche uneidliche Aussage und Meineid, Kapitaldelikte (Fahrlässige Tötung, Totschlag, Mord), Brandstiftung u. ä.

In geeigneten Fällen können Sie mich auch als Pflichtverteidiger beauftragen. Zudem bin ich mit den Besonderheiten des Jugendstrafrechts betraut. Daher können Sie mich auch als Anwalt für Strafrecht in Fällen beauftragen, in denen sich Jugendliche (14 – 17 Jahre) oder Heranwachsende (18 – 20 Jahre) vor Ermittlungs- oder Justizbehörden verantworten müssen.

Kompetente Beratung, persönlicher Beistand und konsequentes Eintreten für Ihre Rechte

Die Wahl meiner Spezialisierung auf diese Rechtsgebiete ist kein Zufall. Sie ist Teil meiner Biografie und meiner Überzeugung, dass Bürgerrechte aktiv zu verteidigen sind. Und zwar in jedem einzelnen Fall aufs Neue. Wer in Konflikt mit dem Strafrecht oder dem Steuerrecht gerät, erlebt häufig ein Gefühl der Ohnmacht. Behörden, Ämter, Polizei und ganz allgemein „der Staat“ scheinen oft übermächtig. Gibt man sich diesem Gefühl der Unterlegenheit hin, ohne für sein Recht zu kämpfen, verliert jedoch nicht nur derjenige, der sich voreilig aufgibt (und häufig leider auch aufgegeben wird), sondern verlieren wir alle. Der Rechtsstaat lebt von den Bürgerrechten, die für jeden zu gelten haben.

Deshalb sehe ich es als meine Aufgabe als Rechtsanwalt für Strafrecht und Steuerrecht, Zweifel zu säen, wo auf den ersten Blick vermeintlich alles klar zu sein scheint. Zugleich stehe ich als Strafverteidiger sowie als Anwalt für Steuerrecht stets loyal auf der Seite meiner Mandanten. Die Unschuldsvermutung von Beschuldigten gegenüber Gerichten durchzusetzen, steht im Zentrum meiner anwaltlichen Tätigkeit. Denn in einer lebenswerten Gesellschaft darf der Einzelne, darf der Mensch nie ganz hinter den Paragraphen verschwinden.

Ich übernehme ausschließlich Mandate aus dem Bereich des Strafrechts, des Steuerrechts und des Wirtschaftsstrafrechts. Diese Spezialisierung garantiert eine hohe fachliche Kompetenz, vor allem bei der Beratung und Verteidigung im Steuerstrafrechts (insbesondere in Bezug auf den Vorwurf der Steuerhinterziehung). Zudem stellt diese Fokussierung eine Beratung und Verteidigung von höchster Qualität sicher. Ich bin als Anwalt für Strafrecht und Steuerrecht in Berlin, Brandenburg (z.B. Potsdam, Frankfurt/Oder) sowie deutschlandweit tätig und vertrete Sie in allen Instanzen.

Mitgliedschaften

next
prev

Steuerstrafrecht / Steuerrecht:

Sie haben Ärger mit dem Finanzamt? Wird gegen Sie ermittelt wegen einer Steuerordnungswidrigkeit oder einer Steuerstrafsache? Als Rechtsanwalt für Steuerstrafrecht kämpfe ich für Recht!

Weshalb es in der Regel nicht ausreicht, sich beim Vorwurf der Steuerhinterziehung auf Fahrlässigkeit oder leichtfertiges Handeln zu berufen, erfahren Sie im Betrag Steuerhinterziehung nach § 370 AO.
Das Finanzamt hat eine Außenprüfung angekündigt. Eine gute Vor- und Nachbereitung sowie Begleitung kann jetzt hohe Steuernachforderungen verhindern. Weitere Infos dazu finden Sie im Beitrag „Betriebsprüfung“.
Zur rechtzeitigen und vollständigen Festsetzung der Steuern kann das Finanzamt zum Mittel der Schätzung greifen. Was dabei auf Sie zukommen kann und welche Maßnahmen es gibt erläutere ich Ihnen im Beitrag Schätzungen im Steuerrecht nach § 162 AO

Wirtschaftsstrafrecht / allgemeines Strafrecht:

Gegen Sie wird in einer Strafsache ermittelt? Dann machen Sie gegenüber den Ermittlungsbehörden keine unbedachten Aussagen. Sprechen Sie zuvor mit einem erfahrenen Strafverteidiger. Ich berate und vertrete Sie gern!

Ihnen wird Bankrott oder Insolvenzverschleppung vorgeworfen, nachdem Sie einen Insolvenzantrag Stellen mussten? Welche Konsequenzen und welche Verteidigungsansätze es bei solchen Vorwürfen gibt, erläutere ich Ihnen hier.
Sie werden beschuldigt, einen Diebstahl begangen zu haben? Welche Konsequenzen das für Sie haben kann und was Sie jetzt tun sollten, erläutere ich Ihnen im Beitrag Diebstahl nach § 242 StGB.
Sie haben einen Strafbefehl erhalten? Dann gilt es unverzüglich tätig zu werden. Es bleiben Ihnen nur 2 Wochen Zeit, um Einspruch einzulegen. Das Wichtigste zum Strafbefehl habe ich für Sie zusammengefasst.